Solawi

Werde Teil unserer Solawi-Gruppe!

Vorneweg: Solawi oder Solidarische Landwirtschaft, was ist das?

Wir sind Teil einer bundesweiten und europaweiten Bewegung, dessen Konzept hier nachgelesen werden kann. Kurz und knapp: Die ganze Landwirtschaft – nicht das einzelne Lebensmittel – wird finanziert. Solawi ermöglicht einen persönlichen Bezug zur Quelle deiner Lebensmittel!

"Die Wilde Gärtnerei ist in so vielerlei Hinsicht faszinierend, das passt eigentlich in keine Kommentarspalte. Dennoch ein Versuch:
Jede Woche leckerstes, lokales, liebevoll und ökologisch erzeugtes Gemüse, besonders die (Wild-)Salate oder Tomaten, aber z.B. auch Säfte!
Ein Hof in 20 Minuten S-Bahn-Entfernung von Berlin, bei dessen Besuchen ich über Land Bewirten lerne, mich einbringen kann, in ehrlicher Gemeinschaft und ganzheitlichem Alltag lebe.
Zu wissen, wo das Essen herkommt, wer sich darum kümmert, wieviel Arbeit darin steckt und dass dabei nichts verschwendet wird - so wert- und am Ende geschmackvoll!
Bis vor wenigen Jahren wusste ich nicht mal, was Solawi ist. Jetzt möchte ich für meine Lebzeit nie wieder ohne!" - Paul, Mitglied seit 2020


Unsere Abholstellen sind momentan in Berlin-Kreuzberg (Markthalle Neun) und in Rüdnitz (Hof Wilde Gärtnerei). Der Abholtag ist Samstag. Bei genügend Interessenten würden wir gern eine Abholstation auch in Biesenthal eröffnen. 

Der Mindestwert für einen Ernteanteil im Wirtschaftsjahr 2022/2021 ist:

65,00 €* / Monat

*exkl. 2,00 € Kontoführungsgebühren und Mitgliedsbeitrag für das bundesweite Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e.V. und das internationale Netzwerk Urgenci.

Es ist möglich ein, zwei oder mehrere Ernteanteile zu beziehen und es ist möglich und willkommen auch einen höheren Beitrag zu zahlen. Die Mitgliedschaft kann jederzeit angefangen werden und gilt immer bis zum Ende des Wirtschaftsjahres (31. Mai). Die Mitgliedschaft beginnt stets mit einer Probezeit von 2 Monaten. Die Kosten für die Probezeit:

70,00 €* / Monat / Ernteanteil 

*Der Probezeitsbetrag wird auf einmal gezahlt (ings. 140 €).

Eine Mithilfe bei der Organisation der Solawi und auf dem Hof ist ein gewünschter Teil der Solawi-Vereinbarung, läuft aber sehr individuell ab. Hofeinsatztage können je nach eigenen Kapazitäten und Interessen vereinbart werden. Regelmäßig veranstalten wir auch gemeinsame Mitmachtage der Solawi-Mitglieder. Die Mitglieder und das Hofteam treffen sich 1-3 Mal im Jahr zu Planungs-, Refleksions- und gemeinschaftsaufbauenden Treffen bzw. Tage. Die Kreuzberger Mitglieder helfen zusätzlich dazu bei dem Aufbau und Abbau des Markt- und Solawi-Standes in der Markthalle Neun am Samstag.

Willst du die Probezeit beginnen? Schreib dem Hof eine Mail: wildegartnerei@posteo.de, ruf an: 0176 41870488 oder komm am Samstag in der Markthalle Neun vorbei!