20. Dezember 2023

Biodynamische Ausbildung unterstützen

Crowd-Funding für die biodynamische Ausbildung

Interessantes aus unserem Netzwerk: Jetzt gibt es die Möglichkeit die Biodynamische Ausbildung (zum/zur Gärtner/in/Landwirt/in) zu unterstützen und zu sichern, und zwar durch eine "Kraut"-Funding: ein Lehrjahr der Biodynamischen Ausbildung braucht Finanzierungshilfe. Konkret werden Spenden für die Seminare des 2. Lehrjahres in 2024/25 gesammelt. Die Teilnehmer:innen dieses Jahrgangs lernen überwiegend auf Betrieben in Sachsen und können nicht - wie die anderen Jahrgänge - über die Brandenburger Förderrichtlinie „Ländliche Berufsbildung" gefördert werden.


Hier geht es zum "Kraut"funding auf Betterplace.org: https://www.betterplace.org/de/projects/128277
 

Leitet gern weiter! Danke!

Allgemeine Infos zu der Biodynamischen Ausbildung, die auch auf unserem Hof möglich ist: https://biodynamische-ausbildung.de/region-osten/ 


30. November 2023

Wo findet man frisches regionales Gemüse in Berlin, auch bei Minustemperaturen?

Auch heute am 30.11. bei Minustemperaturen sind wir auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz!, ausgerüstet mit einem eigenen Zeltaufbau und Heizgeräten, damit das Gemüse nicht friert. Kommt zwischen 12 und 19 Uhr und versorgt euch! Wir haben dabei: Radicchio, Endiviensalate, Kopfsalate, Grünkohl, Schwarzkohl, Sibirischen Kohl, Brokkoletti, Fiolaro, Fenchel, Weißkohl, Rotkohl, Wirsing, Spitzkohl, Chinakohl, Rosenkohl, Kartoffeln, Zwiebeln, Porree, Feinsalat, Karotten, Rote Bete, Kohlrabi, Sellerie, Rettich, Herbstrüben, Kohlrüben, Tomaten (die letzten), Quitten, Äpfel, Ingwer, Knoblauch und frischen Thymian, Salbei und Rosmarin! Alles aus eigenem, regenerativen Anbau.

Das Trockenkräutersortiment und unsere eingemachten und fermentierten Lebensmittel sind auch immer dabei.

Wir sind seit diesem Sommer jeden Donnerstag auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz und wollen da auch durch den Winter präsent sein und frische und eingelagerte regionale Lebensmittel, immer ausschließlich aus eigenem Anbau, anbieten.

Sollten wir einmal nicht präsent sein können, aufgrund von viel zu niedrigen Temperaturen, werden wir es hier auf der Blogseite bekannt geben.

Unsere zweite wöchentliche Marktpräsenz ist und bleibt die Markthalle Neun, jeden Samstag 10-18 Uhr. 

Am kommenden Wochenende werden wir außerdem auf dem Krippenmarkt in Eberswalde (Samstag 2.12.) und auf dem Weihnachstmarkt am Kollwitzplatz (Sonntag 3.12.) sein.

 

20. November 2023

Kompostkreislaeufe, Zukunft der Toiletten

Wir sind verbunden mit NetSan e.V., ein deutschland- und oesterreichweites Netzwerk aus verschiedenen Akteuren, die gemeinsam für die Sanitärwende arbeiten. Neulich gab es den ersten internationalen Kongress für die Sanitär- und Nährstoffwende in Zürich. Ivo Guilherme von RAE (die franzosische Organisation) äußerte sich begeistert: „Die Bewegung der Sanitär- und Nährstoffwende ist zwar noch weitgehend unter dem Radar der Öffentlichkeit. Doch das wird sich ändern, denn die Probleme wachsen. Die Lage ist vergleichbar mit der Bewegung für erneuerbare Energien vor 40 Jahren.“ Hier zur Pressemitteilung fuer alle Interessierten an Zukunft unserer Toilettensysteme, sehr spannend!

28. September 2023

Kommende Termine

Übersicht der kommenden Termine in oder mit der Wilden Gärtnerei, offen für alle:


Samstag 30.09.23 Kartoffelernte-Mitmachtag in der Wilden Gärtnerei

Sonntag 01.10.23 Erntedankfest in Rüdnitz bei Biohof Nahs, Dorfstraße 15, 10.30-17 Uhr, die Wilde Gärtnerei ist mit einem Erntegabetisch dabei

Sonntag 01.10.23 Erntedankmarkt in Eberswalde auf dem Marktplatz, 11.30-18 Uhr, die Wilde Gärtnerei ist mit Verkaufsstand vertreten

Dienstag 03.10.23 Herbst-Hofmitmachtag in der Wilden Gärtnerei

Mittwoch 04.10.23 Kino "Das Kartoffelkombinat" in Eberswalde mit anschließendem Gespräch (Ein Film über Solawi), 20 Uhr in Movie Magic

Montag 09.10.23 Kennenlernabend Hatha Yoga inkl Kurzfilm "Surya Kriya - Activating The Sun Within" und Chit Shakti Meditation, 19.00 Uhr in der Wilden Gärtnerei, freier Eintritt

Samstag 14.10.23 Kartoffelernte-Mitmachtag in der Wilden Gärtnerei

Samstag-Sonntag 21.-22.10.23 Yogaworkshop Surya Kriya (Isha Hatha Yoga) in der Wilden Gärtnerei (frage nach mehr Infos)

Montag 23.10.23 Kartoffelernte-Mitmachtag in der Wilden Gärtnerei





25. September 2023

Zucchinis verschwinden vom Acker

 

Liebe RüdnitzerInnen! 
 
Wer schneidet unsere Saatgutzucchinis auf dem Feld neben dem Bahngleis ab? Wir beobachten leider seit mehreren Wochen unabgesprochene Ernte auf unserem Acker. Wir züchten dort Zucchinis für Saatgutgewinnung und brauchen die Samen dieser Früchte umbedingt um nächstes Jahr weiter anbauen zu können. Die großen Zucchinifrüchte sind nicht mehr für Verzehr geeignet, da sie eine harte Schale haben, nicht mehr geschmacklich sind, ja sogar giftig sein können. Die sind für Saatgutgewinnung angebaut worden und sind auch aufwendig selektiert und eindeutig markiert worden. Und nun verschwinden sie vom Acker... Das ist ein großer Verlust für uns und für die biologische Vielfalt; durch die ökologische Samenzüchtung erhalten wir alte, robuste, samenechte Gemüsesorten und sichern sie für die nächsten Generationen.

Ich bitte euch, die Botschaft weiterzugeben. Solltet ihr beim Spazierengehen Menschen begegnen, die auf dem Feld ernten, sprecht die Menschen bitte an, ob sie von der Wilden Gärtnerei sind. Es handelt sich um den länglichen Gemüseacker am Bahngleis entlang zwischen dem Rüdnitzer Bahnhof und dem Pflaumenallee.
 
Danke! Liebe Grüße Sanna (0176 41870488)

24. September 2023

Yogawochenende auf dem Hof

 

Surya Kriya
_ist eine kraftvolle, uralte 21-schrittige yogische Praxis
_entwickelt geistige Klarheit und Konzentration
_heilt schwache Konstitutionen
_steigert Vitalität
_bringt Glechgewicht für Körper, Geist und Energien
_verjüngt alle wichtigen Organsysteme
_gleicht den Hormonspiegel aus
_unterstützt einen dabei, meditativ zu werden und Frieden und Freude zu erfahren
 
Details Isha Surya Kriya (3 Sessions) 21.-22.10.2023

Samstag 21.10.2023 15-18 Uhr, Sonntag 22.10.2023 9-12 & 17-20 Uhr | Unterrichtskosten: 250 € (Orientierungswert) | 1 Korrektursession inklusiv | Teilnahme an alle sessions erforderlich | Unterrichtet wird so dass du die Praxis fürs lebens lernst. | Praxisdauer im Alltag: 30-60 min | Hofeigenes yogisches Essen und einfache Übernachtung auf dem Hof möglich | Anmeldung: ursprunghathayoga@mailbox.org

Seit ich regelmäßig Surya Kriya praktiziere, kann ich mit Situationen, die mir zuvor Angst oder Stress bereitet haben, sehr entspannt und kontrolliert umgehen. Auch anderen Menschen gegenüber trete ich offener, bestimmter und geduldiger auf. Die Praxis hilft mir, den Frieden, die Ruhe und die Kraft in mir selbst wahrzunehmen und Zustände bewusst anzunehmen. Zudem fühlt sich mein Körper, insbesondere mein Rücken, stabiler, beweglicher und ausbalancierter an.” - Chayenne

Kartoffelerntetage - Alle willkommen!

 

Die Kartoffeln sind wild, schön, groß und gesund gewachsen, sind viele und wir brauchen Hilfe bei der Ernte. Wir freuen uns auf große und kleine Buddellustige, kochen Suppe auf dem Feuer und ihr könnt am Ende einen Beutel Kartoffeln mit nach Hause nehmen! Drei Tage zum Aussuchen: Sa 30.9., Sa 14.10., Mo 23.10. Anmeldung an wildegartnerei@posteo.de