20. September 2018

Kennenlerntag Sonntag 14.10.2018

Am Sonntag den 14.10.2018 laden wir alle Freunde und Interessierten zum Kennenlerntag auf den Hof der Wilden Gärtnerei!

Wir wollen euch einmal unsere Solidarische Landwirtschaft ("Gemüsefreunde") vorstellen, wie auch den Hof zeigen und erlebbar machen.

Der Tag geht von 10 bis 15 Uhr und beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen (gerne mit Beitrag zum Buffet), gemeinsames Arbeiten, Hof- und Solawi-Vorstellung, Spiele und mehr. Bitte kommt püntlich zu 10.00 Uhr an und reserviert euch Zeit bis um 15.00 Uhr.

Wir bitten um Anmeldung: wildegartnerei@posteo.de

Willkommen!

4. September 2018

Werde Teil unserer Solawi-Gruppe!

Wir haben freie Ernteanteile zu vergeben.

Solidarische Landwirtschaft heißt die Kooperationsmodell zwischen VerbraucherInnen und dem Hof, jeweils für die Dauer eines Wirtschaftsjahres. Dazu gehört eine wöchentliche Gemüselieferung, monatliche Beiträge und aktive Mitgestaltung der Solawi.


-------

Unsere Abholstellen sind momentan in Berlin-Kreuzberg (Markthalle Neun) und in Rüdnitz (Wilde Gärtnerei). Der Abholtag ist Samstag.

Wir vergeben kleine und große Ernteanteile. Die Kosten dafür betragen im Wirtschaftsjahr 2018/2019:

45,50 € / Monat / kleiner Anteil oder Einzelanteil
91,00 € / Monat / großer Anteil oder Familienanteil

Die Mitgliedschaft kann jederzeit angefangen werden und gilt immer bis zum Ende des Wirtschaftsjahres (31. Mai). Die Mitgliedschaft beginnt stets mit einer Probezeit von 2 Monaten. Die Kosten für die Probezeit:

50,50 €* / Monat / kleiner Anteil oder Einzelanteil
101,00 €* / Monat / großer Anteil oder Familienanteil

*Der Probezeitsbetrag wird auf einmal gezahlt (also ings. 101 € / 202 €).


Mehr Infos: Solawi Gemüsefreunde

Kontakt und Anmeldung: 0176 41870488 (Sanna)
wildegartnerei(at)posteo.de

18. Juli 2018

Hof sucht handwerklich begeisterte/n Hofmitgestalter/in

Hallo,

wir, Wilde-Gärtnerei-MitgestalterInnen, suchen ab sofort für die Sommerzeit und darüber hinaus eine handwerklich begabte Person, die uns bei Alltagsreparaturen sowie kleinen und größeren Bauprojekten unterstützen möchte.
Bevorzugt werden Menschen, die sich als HofmitgestalterInnen im Alltag integrieren und langfristig sich mit uns wohl fühlen wollen.

Das Umfeld der Wilden Gärtnerei besteht aus einer Gemüsegärtnerei und anderen landwirtschaftlichen Tätigkeiten sowie ausgeweiteter Selbstversorgung Bewusstseinarbeit, Heilung.

Interesse geweckt? Dann: melde dich! Kontakdaten s.u.
Wir sind neugierig dich kennenzulernen!

Roberto und Sanna für die Wilde Gärtnerei

0176 34110628 (Roberto)
wildegartnerei(at)posteo.de

2. Juli 2018

Schule sucht Grundstück

Liebe Grundstückseigentümer in unserer Gegend!

Da manche von uns aus der Wilden Gärtnerei sich aktiv in der Freien Naturschule Barnim beteiligen, möchten wir hiermit auf die Geländesuche der Schule aufmerksam machen. Bitte gebt das Wort weiter!

Die Freie Naturschule Barnim sucht ein neues Schulgelände in Biesenthal, Rüdnitz, Melchow oder Grüntal: ein Grundstück zum Kaufen oder zur Erbpacht ab 2018 oder 2019, mit erlaufbarem Zugang zu Naturflächen, entweder mit Gebäuden oder Land für einen Neubau: bei vorhandenen Gebäuden sollte die Innenfläche 500-1000 m² und die Außenfläche mind. 2500 m² betragen. Wir sind dankbar für jegliche Tipps und Angebote!
Kontakt: 0176 81 116 902 (Katja) oder kontakt@naturschule-barnim.de

Die Freie Naturschule Barnim ist eine im Jahr 2017 in Biesenthal gegründete Grund- und Oberschule; eine Pilotschule, die neue Lern- und Organisationsformen entwickelt und umsetzt. Ihr Ziel: selbstbewusste und lebensfrohe Kinder, bereit für eine sich schnell verändernde Welt. Im Zentrum der Schule steht das selbstständige, projektorientierte Lernen auf Augenhöhe. Zusammenhalt und Vertrauen prägen die Schulgemeinschaft. 

Hier das Flugblatt zum Weitergeben.


9. Juni 2018

Kennenlerntag 01.07.2018

Herzlich willkommen zum

Kennenlerntag

der Solawi Gemüsefreunde


Sonntag 01.07.2018
09.00* - 15.00 Uhr

Ort: Wilde Gärtnerei, Bernauer Straße 6, 16321 Rüdnitz

Programm:

Frühstück*
Spielen
Gemeinsames arbeiten
Hofführung
Mittagessen aus Hofzutaten
Frage- & Antwortrunde



Der Tag bildet gleichzeitig den Abschluss eines Gemeinschaftswochenendes der GemüsefreundInnen. Den Sonntag öffnen wir für Interessierte.

* Jede/r, die/der kommt, bringt etwas leckeres mit! Wer zu Hause frühstückt, kann gerne auch erst zu 10 Uhr dazukommen. 

Anmeldung bitte an wildegartnerei@posteo.de

 

Wir freuen uns auf euch!

Die Solawi Gemüsefreunde

PS. Die Wilde Gärtnerei ist von Berlin aus in einer Stunde mit den Öffentlichen zu erreichen. Am Bahnhof Rüdnitz hält die Regionalbahn stündlich, vom Bahnhof läuft man eine Viertelstunde zum Hof. Ein ABC-Ticket genügt.




6. Juni 2018

29. März 2018

Obstbaumpflanzung (fast) abgeschlossen

Die Obstbaumpflanzung ist fast abgeschlossen, mit Hilfe von bislang über 20 verschiedenen Menschen. Vielen Dank! Hier einige Fotos von der Pflanzung. Wir machen ein großes Loch um den Sandboden ein wenig tauschen zu können; es wird zusammen mit Komposterde auch Biokohle in das Pflanzloch getan, um den Bäumen dauerhaft gute Humusversorgung zu gewährleisten.




14. März 2018

Obstbaumpflanzung 18.3.2018

Liebe Solawi-InteressentInnen, liebe FreundInnen,

das Projekt des Jahres steht an: wir wollen auf unserem Acker circa 60 Obstbäume pflanzen: Apfel, Birne, Kirsche, Pflaume. Pfirsisch, Aprikose, Quitte.

Die Baumschule hat die Obstbäume bereit gestellt, der Boden wird in den nächsten Tagen noch fleißig vorbereitet, und am Sonntag wollen wir die Bäume in die Erde setzen: kommt mit!

Wann: Sonntag 18.03.2018 von 9 bis 16 Uhr
Treffpunkt: 9.00 Uhr auf dem Hof der Wilden Gärtnerei, Bernauer Straße 6, 16321 Rüdnitz
Mitbringen: warme Klamotten, Essen für Zwischendurch

Bitte mit Anmeldung! wildegartnerei [at] posteo.de


27. Februar 2018

Waldarbeiter/in gesucht

Wir suchen ab sofort eine/n Waldarbeiter/in, der/die mit Kettensäge und Geräteträger/Traktor umgehen und selbstständig arbeiten kann. Bitte bei Roberto melden 0176 43110628, gerne auch weitersagen!

10. Februar 2018

Marktpause 10.2.2018

Wir machen diesen Samstag, den 10.2.2018, eine Marktpause und sind nicht wie gewohnt in der Markthalle Neun zu finden.

Einige von uns sind beim Solawi-Netzwerktreffen, andere vertiefen sich in Saatgut, andere lesen Bücher (vor) und wieder andere stehen in der Werkstatt und warten auf repariert zu werden...

Bis nächste Woche!